Von der Judengasse zum Synagogenweg am 13. November 2021

Bereits  2013 hat der Arbeitskreis Stadtgeschichte den Sabbatweg in Gernsbach geschaffen . Seither folgten viele Besucher den Spuren der einstigen jüdischen Bürger auf dem Weg von ihren Wohnungen zur Synagoge. Anhand von Erzählungen und Fakten machen die Mitglieder des Arbeitskreises die Orte des Lebens und Arbeitens der Gernsbacher jüdischen Glaubens  lebendig. Die Führung wird beschlossen am Gedenkstein vor der ehemaligen Synagoge mit dem Anzünden einer Hawdalah-Kerze bei Einbruch der Dunkelheit, die das Ende des Schabbat und den Beginn der neuen Woche kennzeichnet.

Der nächste Rundgang findet am Samstag, 13. November 2021, statt. dauert etwa 1,5 Stunden und beginnt um 15 Uhr am Kornhaus Gernsbach, Hauptstraße 32, gegenüber von der Judengasse.

Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl ist eine Anmeldung bei der Touristinfo erforderlich. Telefon 07224 64444 oder E-Mail: touristinfo@gernsbach.de. Die Teilnahme kostet 2 Euro pro Person und ist direkt vor Ort zu entrichten.

Zu der Führung gibt es eine Broschüre „Der Sabbatweg von Gernsbach“, erhältlich in der Touristinfo Gernsbach. Preis: 5,- Euro.

Oder Sie können die Broschüre auch bestellen und sie wird per Post geliefert (zzgl. Versandspesen) – Mail genügt.